Modell zur Wohnungsbauserie 70 (WBS 70)

Holz, Plaste, um 1980, Länge: 115 cm

Die Wohnungsfrage ist in der DDR ein zentrales politisches Thema. Um möglichst viele Menschen mit Wohnraum zu versorgen, wird die industrielle Serienfertigung in Plattenbauweise favorisiert. Der Typ der WBS 70 wird in den 1970er Jahren u.a. vom Neubrandenburger Wohnungsbaukombinat entwickelt und ist mit ca. 650.000 Wohnungen der meistgebaute Wohnungsbautyp in der DDR. In Neubrandenburg ist der erste Wohnblock im Stadtbezirk Ost seit 1984 denkmalgeschützt.

Text: R. V.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg-Vorpommern

Das Originalexponat finden Sie hier:

Regionalmuseum Neubrandenburg

Regionalmuseum Neubrandenburg

Treptower Straße 38
17033 Neubrandenburg

museum@neubrandenburg.de

www.museum-neubrandenburg.de

Regionalmuseum Neubrandenburg aktuell

Logo Regionalmuseum Neubrandenburg

bis 31.10.2021
Elise Borkowski | 7 3/4 Hundert Rosen für meine Stadt

Weitere Informationen zur Sonderausstellung des Regionalmuseums

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Union Jack aus Wismar, 1945 Zum Virtuellen Rundgang