Heinrich Schliemanns Geburtshaus

Kolorierte Ablichtung von Gerhard Stauf nach einem Holzstich, 1993

Links ist das Geburtshaus des Archäologen Heinrich Schliemann (1822 – 1890) in Neubukow zu sehen. Es war das Pfarrhaus, in dem Schliemanns Vater Ernst von 1814 bis 1823 als Pfarrer mit seiner Familie lebte. Das Gebäude wurde 1881 abgerissen. Heute steht an dieser Stelle ein neues Pfarrhaus, an dem seit 1929 eine Gedenktafel für Heinrich Schliemann angebracht ist.

Text: K.W.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg-Vorpommern

Das Originalexponat finden Sie hier:

Heinrich Schliemann-Gedenkstätte Neubukow

Heinrich Schliemann-Gedenkstätte Neubukow

Am Brink 1
18233 Schliemannstadt Neubukow
038294 16690